Elberadweg in der Tschechischen Republik - Strecke und Unterkunft allgemein

 

Der Elberadweg in Tschechien 2014

Im Vergleich mit dem Elberadweg in Deutschland ist der tschechische Abschnitt in wesentlich schlechterem Zustand, aber im Großen und Ganzen vom Anfang in Spindlermühle im Riesengebirge bis zur Staatsgrenze befahrbar.

Nur etwa 40% der Strecke führt auf einem richtigen, sicheren, eigenständigen Radweg (ohne Autoverkehr),  dessen Oberfläche manchmal geteert oder mit einer mineralischen Decke versehen ist und der gut zu befahren ist. teilweise nur befestigt und ab und zu sogar unbefestigt.  Der Rest der Strecke nützt gewöhnlich verschiedene Nebenstraßen mit geringem Verkehr aus (man muß aber auch mit einigen vom Autoverkehr etwas stärker frequentierten Abschnitten rechnen) oder verläuft ab und zu auf verschiedenen ursprünglichen Orts- und Feldwegen oder Uferpfaden,  wo der Aufbau des Radwegs erst geplant ist. Nur kurze Abschnitte sind schwer zu befahren. Allgemein kann man sagen, daß der Radweg vor allem im oberen Teil bis Melnik sehr wechselnd befestigt ist, ab Melnik elbabwärts sind die Radler mit der Oberfläche besser zufrieden.

Die tschechischen Radler sind an oft schlechte Bedingungen auf Radwegen gewohnt, aber den landschaftlich von der Strecke zwar begeisterten Touristen aus dem Westen würde es wahrscheinlich scheinen, daß der Elberadweg ab und zu noch in recht abenteuerlichem Zustand ist. Weniger geübte Radfahrer könnten auf Teiletappen Probleme bekommen. Man muß also auf den bestimmten Teilstücken sehr konzentriert fahren. Deshalb wäre es besser, damit zu rechnen und vielleicht sich für kürzere Tagesstrecken zu entscheiden. Außerdem sollte das Material gut sein. Denn mit minderwertigen Fahrrädern können laufend Probleme auftreten. Mit einem nicht besonders hochwertigen Fahrrad kann man leicht Reifenpanne oder Speichenbrüche haben.

Weil die Wegeführung und -qualität vom gut ausgebauten Radweg, über die normale Landstraße bis hin zum Naturpfad und dem schlammigen Feldweg (bei Nässe) schwankt, empfiehlt sich ein Qualitätstrekkingbike als Rad für den Elberadweg in Tschechien, da dieses die vielseitigste Verwendung bietet, was Sie auf Ihrer Elberadtour auch gut gebrauchen können.

Zusammenfassend möchten wir alle Interessenten darauf hinweisen, daß die Strecke sehr schön aber auch anspruchsvoll ist. Es bedarf fahrerischen Könnens und guten Materials, wenn man einigermaßen problemlos durchkommen will.

Achtung: Gekennzeichnet ist der Elberadweg anders als in Deutschland, im Gelände durch gelbe Richtungstafeln mit der Streckennummer 2 (vom Riesengebirge bis zur Staatsgrenze) und mit Nr. 7 (der Radweg entlang der Moldau zwischen Prag und Mělník).

Im Gelände wurde der ganze Teil des tschechischen Elberadwegs im Sommer 2013 zwar neu markiert, aber nach der Information eines deutschen Radlers: "An einigen Streckenteilen dürfte die Beschilderrung noch etwas verbessert werden." Gute Radwanderkarten sind immer noch notwendig.

 

Karten für den Elbe-Radweg in Tschechien

Der Elberadweg in Tschechien (tschechisch "Labska cyklotrasa") ist ohne gute Karten kaum zu machen.  

Seit dem Jahre 2012 ist auf dem tschechischen Markt eine spezielle Radfahrerkarte "Labská cyklotrasa v České republice", es gibt sie auch in der deutschen Fassung  "Elberadweg in der Tschechischen Republik". Leider ist sie nicht leicht zu bekommen, gewöhnlich nur in touristischen Infozentren entlang der Elbe (Pardubice, Roudnice n. L., Lovosice, Děčín, Ústí n. L., Nymburk, Vrchlabí, Přeštice, Říčany, Šluknov, Mělník, Jaroměř), in Buchhandlungen "Kanzelsberger" in der Tschechischen Republik, oder im E-Shop http://www.knihanymburk.cz/.

In verschiedenen Informationszentren oder in Buchläden ist es auch möglich verschiedene Wander- und Radfahrerkarten zu kaufen, aber es sind hier immer nur einzelne Abschnitte des Elberadwegs enthalten, also vom Riesengebirge bis zur Staatsgrenze müßten Sie 7 Wanderkarten haben. Dabei muß man noch aufpassen, ob in der Karte schon wirklich der Elberadweg (als der Radweg N. 2) eingezeichnet ist.

Zu empfehlen ist auch der „Turistický autoatlas Česko“ (Touristischer Autoatlas für ganz Tschechien, 1:100 000) oder „Cykloatlas Česko“ (Radatlas für ganz Tschechien, 1:100 000), in denen alle Radwege sehr gut eingetragen sind, die aber für eine Radtour zu groß und ein bißchen unbequem sind. Vor allem der "Radfahreratlas" beinhaltet ca.330 Seiten, von denen 200 Seiten Radatlas sind und 130 ein tschechisch geschriebener Text (allgemeine Informationen über  Radtourismus und Vorschläge für verschiedene Radausflüge in der ganzen Tschechien. Aus diesem Gesichtspunkt ist es passender, sich den Touristischen Autoatlas zu besorgen, wo die Radwege genau so gut eingezeichnet sind.

Seit 2009 kann man auch einen Radatlas Tschechien 1:75 000 kaufen.  "Cykloatlas Česko 1:75 000" wurde von Verlag SHOCART herausgegeben (www.shocart.cz). Deutsche Zeichenerklärung. Preis in tschechischen Buchhandlungen und Supermarkten ca. 20,- € (499,- CZ)

Gute Radwanderkarten 1 : 75.000 für Tschechien gibt die Firma SHO-Cart heraus (www.shocart.cz/index_eng.html ), die im Internet recht umfassend vertreten ist. Die notwendigen Karten für die Strecke von Spindleruv Mlyn bis Decin sind die Karten Nr. 104, 113, 114, 128, 127, 111, 109. Die tschechischen Fahrradkarten 1:75.000 sowie den Radatlas für ganz Tschechien 1:100.000 oder den Touristischen Autoatlas 1:100.000 (mit Radwegen) von SHOCart gibt es in Deutschland bei www.mapfox.de  (Einzelkarte 7,90 Euro, Atlas 26,80 Euro). Wesentlicher billiger sind die Karten in Tschechien (ca. 3,00 Euro), aber nicht so leicht zu bekommen.

Es gibt auch einen deutschgeschriebenen Radwanderführer für die Elbe von der Quelle bis zur Mündung: Christine und Jürgen Reimer: Elberadweg, Bruckmann-Verlag, ISBN 3-7654-4134-1. Das Buch ist interessant, aber einige Radler haben uns informiert, daß die Karte nicht ganz ausführlich ist und für eine Elberadtour sollte man sich noch etwas genaueres besorgen.

Für Radler, die sich nur für die Strecke zwischen Grenze und Prag interessieren , ist das  Radtourenbuch und Karte „Elbe-radweg, Teil 1: Von Prag nach Magdeburg“  (ISBN 3-85000-030-3) zu empfehlen, das in Deutschland  leicht zu bekommen ist.

Im Internet finden Sie die Karte "Elberadweg" on-line unter  http://elberadweg.cz/karte, oder einen ausführlichen Radwanderatlas für Tschechien unter www.cykloatlas.cz.

In tschechischen Druckmaterialien benutzt man für den Elberadweg die tschechischen Namen „Labská trasa“, “Polabská stezka“, oder „Labská cyklostezka“. (Elbe = Labe)

 

Karten für Moldau-Radweg

Ist das Beste  immer noch der Bikeline-Radwanderführer aus dem Verlag Esterbauer (erhältlich in jeder Buchhandlung). Der Bikeline-Radwanderführer erfaßt einen relativ schmalen Streifen links und rechts des Radwanderweges. Das reicht normalerweise aus. Wenn man genügend Zeit hat, auch das weitere Umland zu erforschen sind die Radwanderkarten aus dem tschechischen Verlag SHOCart im Maßstab 1:75000 hilfreich. Für die Strecke braucht man die Karten 155, 156, 157, 159, 136, 125, 109. Die SHOCart-Radwanderkarten bekommt man nicht im "normalen" Buchhandel, sondern im Versand bei www.mapfox.de .

 

Elbaufwärts oder elbabwärts radeln?

Es ist gleichgültig, ob Sie stromauf- oder -abwärts radeln, beides ist gut möglich. Wenn man elbaufwärts fährt, muß man zwar die letzte Strecke von Vrchlabí nach Spindelmühle im Riesegebirge etwa 15 km nach oben fahren, aber die Steigung ist allmählich und nicht besonders anstrengend. Üblicher ist aber, vom Riesengebirge elbabwärts zu fahren.

 

Sicherheit

Der Diebstahl ist in Tschechien sehr verbreitet. Deshalb empfehlen wir Ihnen, Ihre Fahrräder mit einem recht hochwertigen Schloß zu versehen und außerdem auf sie gut aufzupassen. über Nacht sollten sie auschließlich in einem verschlossenem Raum aufbewahrt werden.
Auf ihr Geld passen Sie auch sehr gut auf.
Vor der Wende war Tschechien ein ganz ruhiges Land, aber zur Zeit haben sich die großen Städte (und vor allem Prag) bereits dem „europäischen Kriminalitäts-Niveau“ angepaßt.
Im allgemeinen ist das Reisen in Tschechien nicht gefährlicher als in allen anderen Ländern Mitteleuropas.

 

Mit Kindern unterwegs

Es ist nicht ratsam, die Elberadtour in Tschechien mit Kindern unter 10 bis 12 Jahren zu unternehmen, weil es doch immer wieder Strecken mit Autoverkehr gibt oder manchmal weniger befahrbare Wegstücke (Naturpfade, bei Regen schlammige Feldwege).

!!!  ACHTUNG !!!  Nach dem Gesetzt sind alle Kinder unter 15 Jahre verpflichtet während der Radfahrt auf dem tschechischen Gebiet einen Schutzhelm zu tragen!

 

Unterkunft in Tschechien

Der Standard der Hotels ist sehr unterschiedlich und entspricht bisweilen noch nicht dem international gewohnten.Übernachtungsmöglichkeiten sind in Tschechien – außer Prag – nicht so zahlreich wie in Deutschland, obwohl die Kapazität der Hotels in den letzten Jahren gestiegen ist, vor allem in Prag, wo auch manche neue erbaut worden sind. Dagegen kleine Hotels auf dem Lande (Kategorie Standard) sind gewöhnlich nur bescheiden eingerichtet. Die Preise haben eine sehr große Spanne und werden vor allem von der Lage des Hotels, aber auch von der touristischen Atraktivität des Gebietes (z.B. Prag gehört zu den teuresten Städten Europas), von der Jahreszeit und anderen Aspekten bestimmt. In den besseren Hotels (Kategorie Comfort) sind die Preise mit denen in Westeuropa zu vergleichen. Touristen aus dem Ausland müssen wir darauf hinweisen, daß in Tschechien das Niveau der Unterkunft der Kategorie „Standard“ nicht der mittleren Kategorie in Westeuropa entspricht. Wenn Sie mittlere Kategorie anstreben, sollten Sie bestimmt Kategorie „Comfort“ buchen. (Selbstverständlich setzt das alles voraus, daß an dem jeweils angestrebten Etappenziel überhaupt solch eine höhere Kategorie vorhanden ist.)

Weil der Elberadweg durch mehrere Erholungsgebiete führt, sind die Hotels und Pensionen vor allem in Ferienzeiten und am Wochenende oft völlig besetzt. Deshalb empfiehlt es sich dringend, die Zimmer rechtzeitig zu reservieren.

„Die radfreundliche Unterkunft“, sowie als auch die (vom ADFC geforderten) Serviceleistungen einer radfreundlichen Unterkunft sind in Tschechien noch unbekannte Begriffe. Das bedeutet aber bestimmt nicht, daß die Radler in tschechischen Hotels und Pensionen allgemein unbeliebt wären. Man kann nur nicht voraussetzen, daß jedes Hotel oder jede Pension darauf eingerichtet ist, Ihr Fahrrad in einem verschließbaren Raum aufzubewahren.

Deshalb empfehlen wir, bei der Buchung im Hotel immer danach zu fragen. Dieses Problem fällt weg, wenn man sich die Reise von einem Spezialisten, der Radtouren veranstaltet, organisieren läßt oder über die zentrale Vermittlungsstelle elberadweg.cz bucht.

Für diejenigen, die einen kurzen Weg zur Natur haben wollen, stehen zahlreiche Campingplätze zur Verfügung, die gute Unterkunftsmöglichkeiten für Camper bieten.

Auf unserer Homepage haben wir ein Verzeichnis von Campingplätzen am Elberadweg vorbereitet. Infos über andere Zeltplätze in Tschechien finden Sie unter www.camp.cz .

Vergessen Sie nicht, daß man in der Tschechischen Republik nur auf Campingplätzen zelten darf, sonst bezahlen Sie Strafe.

 

Geld und Zahlungsmöglichkeiten

In der Tschechischen Republik können Sie oft in größeren Restaurants oder Geschäften mit der Karte (Euro) bezahlen, seltener auch mit Euro bar, aber rechnen kann man damit nicht. Wir empfehlen Geld vor der Reise mindestens teilweise zu tauschen. Auch in der Spindlermühle sind verschiedene Wechselstuben, aber nicht alle sind günstig, in der Bank Geld zu wechseln ist es immer sicherer. Die Banken und Geldautomaten sind in allen größeren Städten.

Für Essen und Trinken in besseren Restaurants sollte man mit 20 – 30 EUR pro Person und Tag rechnen.

 

Buchung einer Elberadtour

Sie können Ihre Unterkünfte über die zentrale Vermittlungsstelle elberadweg.cz  buchen, oder lassen Sie sich ganz einfach die Reise von einem erfahrenen Reiseveranstalter vorbereiten.

Wenn Sie bevorzugen, Ihre Unterkünfte selbst auszusuchen und zu buchen, hilft Ihnen vielleicht die Seite www.travelguide.cz  oder Sie könnten sich an die örtlichen Infobüros wenden, deren Adressen und Telefon-Nr. Sie auf unserer Homepage unter der Beschreibung von einzelnen Streckenabschnitten oder unter der Taste  Service/ Tourist-Info  finden.